Fragen & Antworten zur häuslichen 24-Stunden-Betreuung & -Pflege

1. Was ist eine häusliche 24-Stunden-Betreuung, und -Pflege?

Wir von der Deutschen Seniorenbetreuung haben uns auf die Vermittlung und Koordination der 24-Stunden-Pflege zu Hause spezialisiert. Bei dieser Form der Rund um die Uhr Betreuung wohnt die Pflege-/Betreuungskraft direkt im Haushalt zusammen mit der zu betreuenden/pflegenden Person. Dadurch ist immer jemand vor Ort, der sich kümmern kann und im Zweifelsfall auch nachts erreichbar ist, was eine echte Entlastung für die Familie und Angehörige darstellt.

Die auszuführenden Tätigkeiten werden zuvor in einem Erhebungsbogen festgehalten. Unsere Dienstleistung konzentriert sich insbesondere auf die Vermittlung von Pflegekräften aus Ost­europa. Die Deutsche Seniorenbetreuung ist unabhängig und verfügt über ein großes Netzwerk von Kooperationspartner-Firmen und selbstständigen Betreuungskräften aus diversen EU-Ländern. Wir prüfen unsere Partner sorgfältig und tun alles dafür, dass Sie bei uns eine große Auswahl an Betreuer/innen sowie ein Maximum an Flexibili­tät vorfinden.

2. Welche Beschäftigungsmodelle werden bei der 24 Stunden Pflege & Betreuung vermittelt?

Entsendemodell

Es wird ein Dienstleistungs­vertrag über die häusliche Betreuung und Pflege zwischen dem Privathaushalt und einem oder mehreren Ent­sendeunternehmen abge­schlossen. Diese ent­senden ihre Arbeitnehmer zur Betreuung bei Ihnen.

Modell Selbstständigkeit

Die Haushaltshilfe, Betreu­ungs­kraft oder Pflege­kraft ist gewerblich in Deutschland oder in ihrem Heimatland gemeldet und erbringt ihre Leistungen auf eigene Rechnung. Es wird ein Betreuungsvertrag abge­schlossen zwischen Privathaushalt und Betreuungskraft.

Arbeitgeber-/Arbeitnehmermodell

Die Haushaltshilfe, Betreu­ungskraft oder Pflegekraft wird direkt als Arbeit­nehmer/in im Privathaushalt angestellt. Es wird ein Arbeits­vertrag eingegangen mit den geltenden Bestimmungen des deutschen Arbeitsrechts.

Die Deutsche Seniorenbetreuung hat jahrelange Erfahrung bei der Vermittlung und Koordination von entsendeten und selbstständigen Betreuungskräften & Pflegekräften. Unser Schwerpunkt und unsere Kompetenz liegen bei diesen beiden Modellen.

3. Wie ist der Ablauf einer 24 Stunden Pflege & Betreuung?

1. Erhebungsbogen übermitteln

Sie legen uns Ihre individuelle Situation dar. Persönlich vor Ort an einem unserer Stand­orte oder per Anfragebogen auf unserer Home­page. Gerne senden wir Ihnen das Formular auch postalisch zu.

2. Angebot erhalten & Auswahl treffen

Sie erhalten umgehend ein kostenloses Angebot von uns, das auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Nach ausführlicher Besprechung unterbreiten wir Ihnen Vorschläge passender Betreuungskräfte. Sie können Kontakt zu diesen aufnehmen und eine Auswahl treffen. Anhand Ihrer anschließenden Auftragserteilung vermitteln wir Ihnen Ihre gewünschte private 24 Std. Pflegekraft für die Betreuung Zuhause.

3. Ihre Pflegekraft reist an

Sie senden uns das unterschriebene Angebot zu. Wir koordi­nieren die Anreise und Ihre ausgewählte Pflegekraft kommt am gewünschten Starttermin bei Ihnen an. Wir bleiben Ihr ständiger Ansprechpartner und kümmern uns um Formalitäten & organisatorische Angelegenheiten. Auch am Wochenende!

Wir stehen immer als erfahrener Ansprechpartner, Koordinator und Vermittler an Ihrer Seite.

Unseren Erhebungsbogen zur privaten 24 Stunden Pflege & 24 Stunden Betreuung Zuhause erhalten Sie:

1. Online: Hier geht es zum Online-Formular, wo Sie Ihre Daten direkt eingeben und abschicken können.
2. Per Post oder Fax: Gerne können Sie das Formular auch ausdrucken und uns postalisch oder per Fax zukommen lassen.
3. Telefonisch: Nutzen Sie unsere Rückruf-Funktion, wenn Sie Fragen haben, ein Beratungs­­­­gespräch möchten oder wir Ihnen den Erhebungsbogen postalisch zukommen lassen sollen. Diese befindet sich am rechten Seitenrand im unteren Tab.

4. Wie gestalten sich die Kosten für eine 24-Stunden-Betreuung und -Pflege?

In unten stehender Übersicht haben wir Ihnen die Kosten für die verschiedenen Modelle auf­gelistet. Wir vermitteln hauptsächlich entsendete und selbstständige Betreuungs-/Pflegekräfte aus der Europäischen Union.

  • Selbstständige EU – ab 2.200 EUR pro Monat
  • Selbstständige DE – ab 5.000 EUR pro Monat
  • Entsendemodell – ab 2.350 EUR pro Monat
  • Arbeitgebermodell – ab 2.250 EUR pro Monat

Die Kosten einer Pflege zu Hause gestalten sich nach den Anforderungen an Ihre 24-Stunden-Betreuungskraft. Dazu gehören Sprachkenntnisse, der Gesundheitszustand der zu betreuenden Person mit den zugehörigen Auf­gaben, wie z. B. Nachtarbeit oder dem Pflegegrad. Die oben genannten Preise sind inklusive unserer Vermittlungsvergütung. Je nach gewähltem Betreuungsdienstleister können zusätzlich Fahrtkosten für die An- und Abreise der Betreuungskräfte anfallen. Diese liegen pauschal überwiegend zwischen 130 EUR bis 150 EUR. Weitere Kosten können z. B. für Feiertage entstehen. Details erhalten Sie in unserem unverbindlichen Angebot. Sie haben die volle Kostenkontrolle, weil Sie nur für die Tage be­zahlen an denen eine Betreuungskraft bei Ihnen im Einsatz ist.

Informationen zu Fördermöglichkeiten für die 24-Stunden-Betreuung erhalten Sie hier.

5. Wann und wie erfolgt die Rechnungsstellung & Bezahlung der 24 Stunden Pflegekraft?

Die Rechnungsstellung erfolgt zum Ende des laufenden Monats. Sie erhalten eine Rechnung über die Vermittlungs- und Koordinationsleistung der Deutschen Seniorenbetreuung und eine Rechnung über die Leistungen der Betreuungskraft bzw. 24 Stunden Pflegekraft. Die Abrechnung erfolgt taggenau.

Die Bezahlung ist in der Regel per SEPA-Überweisung zu tätigen. Beide Rechnungen müssen separat an die jeweiligen Empfänger überwiesen werden.

Die auszuführenden Tätigkeiten werden zuvor in einem Erhebungsbogen festgehalten. Unsere Dienstleistung konzentriert sich insbesondere auf die Vermittlung von Pflegekräften aus Ost­europa. Die Deutsche Seniorenbetreuung ist unabhängig und verfügt über ein großes Netzwerk von Kooperationspartner-Firmen und selbstständigen Betreuungskräften aus diversen EU-Ländern. Wir prüfen unsere Partner sorgfältig und tun alles dafür, dass Sie bei uns eine große Auswahl an Betreuer/innen sowie ein Maximum an Flexibili­tät vorfinden.

6. Wie sind die Vertragslaufzeiten & Kündigungsfristen bei der häuslichen 24 Stunden Pflege & Betreuung?

Bei uns gibt es keine langen Vertragslaufzeiten an die Sie sich binden müssen. Wir vermitteln Ihnen auch kurzfristig eine 24-Stunden-Urlaubsvertretung (ab 14 Tage möglich). Sie entscheiden, wie lange die Pflege & Betreuung stattfindet und haben jederzeit die Möglich­keit den Vertrag zu pausieren. Bei Bedarf können wir Ihnen auch eine Wechsel-Betreuungskraft zu Ihrer bestehenden Stammkraft vermitteln. Bei uns erhalten Sie volle Flexibi­lität. Eine Kündigung unseres Vermittlungs- und Koordinationsvertrages ist jederzeit innerhalb von 7 Tagen möglich. Darüber hinaus können Sie den Vertrag jederzeit kostenlos auf ruhend setzen, falls Sie mal keine 24 Stunden Pflegekraft benötigen.

7. Wie bereitet man sich auf die Betreuungskraft bzw. 24 Stunden Pflegekraft vor?

Da die Betreuungskraf bzw. 24 Stunden Pflegekraftt für die Zeit der Betreuung und Pflege im Haushalt des zu Betreuenden einzieht, benö­tigt diese ein eigenes Zimmer mit Bett und Kleiderschrank. Das eigene Zimmer soll als Rückzugsort dienen. Die Mitbenutzung des Bades muss gewährleistet sein. Kost und Logis sind für die Be­treuungskraft für die Zeit des Aufenthaltes bei Ihnen frei. Ein Internetanschluss ist mittlerweile unerlässlich für die Pfleger/innen, um mit der Familie im Heimatland regelmäßig Kontakt auf­nehmen zu können, ihrem sozialen Lebensmittelpunkt.

8. Welche Garantie hat man, dass das 24 Stunden Pflege-& Betreuungskonzept funktioniert?

Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass das Zusammenleben mit einer 24-Stunden-Pflegekraft funktioniert, wenn man folgende Punkte berücksichtigt:

  • Die Bereitschaft Hilfe anzunehmen
  • Gewährung von Einarbeitungszeit und Unterstützung in der Anfangsphase
  • Die Behandlung der Betreuungskräfte mit menschlicher Wärme und Verständnis
  • Kompromissbereitschaft – hier treffen unterschiedliche Kulturen aufeinander
  • Einhaltung von Freiräumen und Freizeitregelungen in gegenseitiger Wertschätzung

Geben Sie sich und der Pflegehilfe Zeit, sich aneinander zu gewöhnen, sprachliche Barrieren zu überwinden und die Gewohnheiten und die Kultur des anderen kennenzulernen.

9. Wie sind die Sprachkenntnisse der osteuropäischen Betreuungs- & Pflegekräfte?

Sie wählen aus, welche Sprachkenntnisse Ihre 24-Stunden-Betreuungs- & Pflegekraft mitbringen soll.

  • Gute Kenntnisse (Unterhaltung auf gutem Niveau möglich)
  • Mittlere Kenntnisse (einfache Unterhaltung ist möglich)
  • Grundkenntnisse (verstehen wenig, sprechen nur einfache Sätze)
  • Keine/kaum Sprachkenntnisse (verstehen mit Schwierigkeiten, sprechen sehr wenig)

Sie haben bei uns immer die Möglichkeit telefonisch selbst die Sprachkenntnisse der vorgeschlagenen

10. Wie gestaltet sich die Anreise der Betreuungskräfte und wie ist der Ablauf bei einem Wechsel der Betreuungskräfte?

Die Betreuungs-/Pflegekräfte kommen entweder mit dem Auto/Transferbus direkt zu Ihnen nach Hause oder mit einem Reisebus, der Bahn oder dem Flugzeug zu einer größeren Stadt in der Nähe. Die Betreuungskräfte werden dort von Ihnen abgeholt.

Beim Wechsel mit mehreren Betreuungskräften (optimal sind zwei Kräfte im Tandem) haben Sie einige Vorteile:

  • Höhere Motivation der Betreuungs-/Pflegekräfte aufgrund regelmäßiger Auszeiten
  • Bessere Vertrauensbildung durch bekannte Gesichter
  • Leichtere Absprachen und einfache Übergabe bei einem Wechsel

Der Wechsel der Betreuungskräfte erfolgt meist nahtlos am selben Tag. Teilweise kann es sinn­voll sein an einem Tag beide Kräfte vor Ort zu haben, um eine einwandfreie Übergabe zu vollziehen und eine Betreuungslücke auszuschließen.

Sollte die Chemie mit einer neuen Betreuungskraft einmal nicht stimmen, koordinieren wir gerne einen Austausch für Sie.

11. Wie sind die Arbeitszeiten der Betreuungs-& Pflegekräfte in der häuslichen 24 Stunden Pflege & Betreuung?

Die Bezeichnung 24-Stunden-Pflege bedeutet nicht, dass die Betreuungs-/Pflegekräfte im wörtlichen Sinne 24 Stunden am Stück arbeiten, sondern es existieren für entsendete Arbeitnehmer Regelungen für die Arbeitszeiten (Arbeitszeitgesetz), die unbedingt einzuhalten sind. Diese Arbeitszeitregelungen gelten nicht bei selbstständigen Betreuungskräften. Die Begriffe 24-Stunden-Pflege und 24-Stunden-Betreuung sind reine Marketingbezeichnungen für die Suche und Auffindbarkeit unserer Vermittlungs- & Koordinationsdienstleistungen im Internet.

Bei angestelltem, entsendetem Personal ist grundsätzlich das Arbeitszeitgesetz des Staates in welchem die Tätigkeit ausgeführt wird anzuwenden (z.B. Deutschland, Österreich, Schweiz). Dies ist z. B. auch bei der Direkt­einstellung (Sie sind Arbeitgeber) einer Betreuungskraft bzw. Pflegekraft im Privathaushalt zu berücksichtigen.

Bei selbstständigen 24 Stunden Betreuungskräften & Pflegekräften findet das Arbeitszeitgesetz hinge­gen keine Anwendung. Die Arbeitszeit und Freizeit können Sie individuell mit den Betreuungs-/Pflegekräften vereinbaren.

Wir empfehlen grundsätzlich einen freien Tag pro Woche, der jedoch in Absprache mit der Betreuungskraft auch in zwei halbe Tage bzw. stundenweise aufgeteilt werden kann. Die freie Zeit dient der Erholung und ist wichtig, um Abstand zur Betreuungssituation gewinnen zu können, Kraft zu tanken und einfach mal loslassen zu dürfen.

12. Was ist in Bezug auf dem Mindestlohn in der häuslichen 24 Stunden Pflege zu beachten?

Der flächendeckende Mindestlohn wurde zum 01.01.2015 in Deutschland eingeführt. Der Mindestlohn ist für alle Arbeitnehmer gültig, die in Deutschland tätig sind. Ausländische Unter­nehmen, die mit ihren Mitarbeitern in Deutschland tätig werden, sind ebenfalls an den Mindest­lohn gebunden.

Die Deutsche Seniorenbetreuung vermittelt im Bereich der häuslichen 24 Stunden Pflege und Betreuung nur Pflegekräfte & Betreuungskräfte von Entsendeunternehmen, welche sich vertraglich verpflichten die Vorgaben des gesetzlichen Mindestlohnes einzuhalten.

13. Wie ist die rechtliche Lage bei der Beauftragung von osteuropäischen Betreuungs- & Pflegekräften für die 24. Stunden-Pflege?

Aufgrund der Dienstleistungsfreiheit (Entsendegesetz und Niederlassungsfreiheit in der EU)  ist die Beauftragung von osteuropäischen Betreuungskräften & Pflegekräften für die 24 Stunden Pflege Zuhause unter bestimmten Voraussetzungen legal.

Folgendes ist aus rechtlichen Gründen bei der Beauftragung zu beachten:

Die Betreuungs-/Pflegekraft muss in ihrem Heimatland als Unternehmer/in gewerblich gemeldet sein. Als Nachweise für den Zoll gelten Gewerbeschein und das A1-Entsendeformular für die sogenannte Eigenentsendung.

Alternativ kann eine Betreuungskraft oder Pflegekraft bei einem Unternehmen im Ausland angestellt sein und von diesem nach Deutschland entsendet werden. Hier wird ebenfalls die A1-Entsendebescheinigung benö­tigt.

Die Deutsche Seniorenbetreuung bietet Ihnen eine zuverlässige Vermittlung und Koordination im Rahmen der vorhandenen rechtlichen Strukturen. Trotzdem weisen wir Sie darauf hin­, dass es in Deutschland noch keine eindeutige Rechtssicherheit für Auftrags­verhältnisse im Bereich der häuslichen 24-Stunden-Betreuung & Pflege gibt. Im schlimmsten Fall kann es, ohne Vorliegen einer A1-Entsendebescheinigung, zu Nachforderungen von entgangenen Sozial­versicherungsbeiträgen seitens der Deutschen Rentenversicherung und zu Bußgeldzahlungen kommen. Die Deutsche Seniorenbetreuung vermittelt nur geprüfte Pflegekräfte und Betreuungsdienstleister/Entsendeunternehmen, welche sich vertraglich dazu verpflichten, die gesetzlichen Rahmenbedingungen für eine legale Beschäftigung einzuhalten. Die A1-Entsendebescheinigung gilt als wichtiger Nachweis für den Verbleib der Betreuungskräfte im Sozialversicherungssystem des Heimatlandes.

Wir helfen Ihnen gerne weiter

Stellen Sie uns kostenlos & unverbindlich Ihre Anfrage.

Wir sind für Sie da










* Pflichtangaben

Ihre Anfrage wurde aufgenommen!

Wir sind für Sie da










* Pflichtangaben

Ihre Anfrage wurde aufgenommen!