Vermittlung von Haushaltshilfen aus Osteuropa

Die meisten Menschen wünschen sich, ihr Alter in den eigenen vier Wänden zu erleben. Osteuropäische Haushaltshilfen helfen dabei, diesen Wunsch zu verwirklichen. Wenn Sie tatkräftige Hilfe im Haushalt benötigen oder wenn Sie Pflege brauchen, können Sie dennoch in Ihrem eigenen Heim bleiben. Die Deutsche Seniorenbetreuung vermittelt und organisiert als eine der führenden Vermittlungsagenturen seit 2004 Pflegeeinsätze im Bereich der häuslichen 24-Stunden-Pflege zu attraktiven Preisen. Wir verhelfen Ihnen schnell zu einer Auswahl an qualifizierten Haushaltshilfen und Pflegekräften und übernehmen alle Formalitäten inklusive der Anreise. Auch während der Betreuung sind wir für Sie da. Sollte die Chemie nicht stimmen ist ein Austausch der Haushaltshilfe jederzeit möglich.

Oft sind Angehörige überfordert, wenn sie ohne zusätzliche externe Pflegekräfte dauerhaft die Verantwortung für die Pflege übernehmen. Meist ist sehr viel Bereitschaft vorhanden, die alten Eltern liebevoll zu versorgen, doch die Mehrfachbelastung und die ungewohnte körperliche Beanspruchung führen nicht selten zur Erschöpfung. Daher sind Familien, die pflegebedürftige Angehörige betreuen, gewöhnlich auf die Hilfe von Pflegediensten und Haushaltshilfen angewiesen. Diese Hilfe ermöglicht es den Pflegebedürftigen in ihrem häuslichen Umfeld zu bleiben und erspart ihnen einen Umzug „ins Heim“.

Ohne Haushaltshilfen aus Osteuropa wäre es um die Altenpflege bei uns schlecht bestellt. Denn immer weniger einheimische Kräfte wollen in diesem Bereich arbeiten. Zum einen ist die Arbeit körperlich und seelisch sehr anstrengend, aber trotzdem nicht gut bezahlt. Osteuropäische Haushaltshilfen und Pflegerinnen kommen jedoch gerne zu uns, um hier zu arbeiten.

Meist kommen Haushaltshilfen aus Polen, Tschechien, der Slowakei, Slowenien, Rumänien, Bulgarien oder den baltischen Staaten Estland, Lettland oder Litauen. In diesen osteuropäischen Ländern werden ältere und pflegebedürftige Menschen fast ohne Ausnahme zu Hause von Ihren Angehörigen gepflegt.

Daher werden Pflegekräfte aus Osteuropa gerne bevorzugt in der häuslichen 24-Stunden-Betreuung eingesetzt. Dort übernehmen sie nicht nur die Pflege, sondern kümmern sich auch um den Haushalt und alle anderen anfallenden Aufgaben. Sie sind für viele ältere und pflegebedürftige Menschen die einzige Alternative zu einem Umzug in ein Alten- oder Pflegeheim.

Aufgabenbereich einer Haushaltshilfe aus Osteuropa

Die Tätigkeit einer Haushaltshilfe aus Osteuropa beschränkt sich auf die notwendigen häuslichen Aufgaben und umfasst keine medizinische Pflege. Wenn pflegebedürftige Personen Hilfe beim An- und Auskleiden benötigen oder eine angemessene Körperhygiene nicht mehr selber bewältigen können, dann darf auch die Haushaltshilfe aus Osteuropa diese Aufgaben übernehmen. Wichtig zu wissen ist, dass die wöchentliche Arbeitszeit einer Haushaltshilfe nicht mehr als 38,5 Stunden betragen darf. Die Arbeitszeit muss allerdings nicht in einem Stück erfolgen, sondern kann sich auf den Tag verteilen. Auch in den Abend- oder Nachtstunden ist es der Haushaltshilfe aus Osteuropa erlaubt, im Rahmen ihres Aufgabengebietes tätig zu werden. Ist die Haushaltshilfe aus Osteuropa auf selbstständiger Basis tätig, dann spielt die Arbeitszeit überhaupt keine Rolle.

Osteuropäische Haushaltshilfen pflegen Senioren zuhause

Auch im Alter zuhause bleiben und eine Haushaltshilfe aus Osteuropa engagieren

Es gehört zum Älterwerden, dass schrittweise die Kraft abnimmt und dass gesundheitliche Beschwerden auftreten. Wer sich dann problemlos Hilfe mit einer Haushaltshilfe aus Osteuropa ins Haus holen kann, kann seinen Lebensabend genießen und sich seine persönliche Sphäre trotzdem erhalten. Sie können mit uns der Deutschen Seniorenbetreuung  einfach und schnell osteuropäische Pflegekräfte engagieren und sich damit Ihr kostbares individuelles Umfeld bewahren. Vielleicht haben Sie einen Garten, der Ihnen im Lauf der Jahre ans Herz gewachsen ist, oder freundliche Nachbarn, die Sie nicht missen mögen. Haushaltshilfen aus Osteuropa übernehmen Ihre Versorgung und Betreuung dort, wo Sie sich am wohlsten fühlen – bei Ihnen zuhause.

Maßgenaue Versorgung durch Vermittlung osteuropäischer Haushaltshilfen

Vielleicht benötigen Sie nur vorübergehend eine Haushaltshilfe, vielleicht aber brauchen Sie durchgehend eine erfahrene osteuropäische Pflegekraft. Betreuung und Versorgung rund um die Uhr ist durch unsere Pflegekräfte aus Osteuropa gewährleistet. Sie bestimmen den zeitlichen Umfang, in dem Sie die osteuropäische Pflegekraft in Anspruch nehmen.

Zuverlässige und einfühlsame Pflegekräfte aus Osteuropa können Kinder und Schwiegerkinder deutlich entlasten. Dabei können Sie die Dienste der Pflegekraft aus Osteuropa auch für Urlaubszeiten oder für einige Wochen und Monate nach einer Operation in Anspruch nehmen. Die Konditionen für den Einsatz der kompetenten Pflegekräfte aus Osteuropa sind kundenfreundlich, Sie müssen sich nicht langfristig binden. Die Kündigungszeit für Ihre osteuropäische Altenpflegerin beträgt eine Woche. Auch Pausen zwischen den Einsätzen sind jederzeit möglich.

Legale Beschäftigung einer osteuropäischen Haushaltshilfe

Ist eine Haushaltshilfe aus Osteuropa bei einem osteuropäischen Pflegedienst offiziell beschäftigt oder ist sie als Firmeninhaber einer ausländischen Firma in Deutschland tätig, dann sind von der Familie, in dem die Haushaltshilfe aus Osteuropa arbeitet, keine Beiträge zur Sozialversicherung in Deutschland zu entrichten.

Als Nachweis für die ordentliche Meldung im Ausland gilt das Formular A1. In der Regel wird die Haushaltshilfe aus Osteuropa über eine deutsche Agentur vermittelt, die sich mit den entsprechenden Formalitäten auskennen sollte – so wie auch wir. Vertragspartner für die Tätigkeit im Haushalt sind nach erfolgreicher Vermittlung die Familie des Pflegebedürftigen und der osteuropäische Pflegedienst.

Wer eine Haushaltshilfe aus Osteuropa ohne die Hilfe eines Vermittlungsdienstes einstellen möchte, kann selbst als Arbeitgeber auftreten. Mitarbeiter aus Osteuropa, die im Besitz einer EU-Arbeitserlaubnis sind, können in Deutschland offiziell angestellt werden. Dazu ist allerdings eine Meldung beim Arbeitsamt und Finanzamt nötig. Neben dem Lohn fallen dann noch Kosten für die Kranken-, Renten- und Arbeitslosenversicherung an. Gerne beraten wir Sie diesbezüglich.

Wird eine Haushaltshilfe aus Osteuropa von einer Firma beschäftigt, die ihren offiziellen Sitz in Deutschland hat, sind außer der Unterzeichnung eines entsprechenden Dienstleistungsvertrages keine weiteren Formalitäten notwendig. Ausländische Unternehmen mit Geschäftssitz in Deutschland müssen die Sozialbeiträge für ihre Mitarbeiter auch in Deutschland abführen und werden daher vor dem Gesetz wie deutsche Pflegedienste behandelt.

Kundenfreundliche Abwicklung der Einsätze von Haushaltshilfen aus Osteuropa

Die Deutsche Seniorenbetreuung übernimmt kompetent die Vermittlung von Altenpflegerinnen und Haushaltshilfen aus Osteuropa. Dazu gehört eine ausführliche Beratung im Vorfeld. Während die osteuropäische Pflegekraft bei Ihnen im Einsatz ist, finden Sie bei der Deutschen Seniorenbetreuung fachkundige Ansprechpartner. Sollte einmal ein Einsatz nicht reibungslos ablaufen, oder sollte die Chemie zwischen Ihnen und Ihrer Pflegekraft nicht stimmen, erhalten Sie jederzeit Unterstützung. Auch die Abrechnung wickeln wir taggenau und transparent ab, sodass Sie leicht die Kontrolle über die Kosten Ihrer Pflegekraft aus Osteuropa haben.

Wir helfen Ihnen gerne weiter

Stellen Sie uns kostenlos & unverbindlich Ihre Anfrage.

Wir sind für Sie da










* Pflichtangaben

Ihre Anfrage wurde aufgenommen!

Wir sind für Sie da










* Pflichtangaben

Ihre Anfrage wurde aufgenommen!